Vodka4Peace

Trinken für den Frieden: Die Premium-Marke Vodka4Peace wurde von Dr. Tobias Reichmuth, Georgia von Gleichen, Anastasiia Rosinina und Matthias Zwingli zur Unterstützung und unkomplizierten Hilfeleistung an vom Krieg geschädigte Ukrainerinnen und Ukrainer lanciert. Ziel ist es, noch in diesem Jahr eine Million Flaschen zu verkaufen. Damit soll nicht nur die Lücke in den Supermärkten gefüllt, die der russische Wodka hinterlässt, sondern vor allem Spenden für ukrainische Hilfsorganisationen gesammelt werden. Der Wodka für die Ukraine wird in der Schweiz und in Deutschland produziert und ist online unter www.vodka4peace.de (D) und www.vodka4peace.com sowie demnächst im Handel verfügbar.

Vodka4Peace verpflichtet sich, die auditierten Jahresberichte offen zu legen, um die Verwendung der Spenden transparent nachvollziehen zu können und setzt 100 Prozent der Firmengewinne bis mindestens 2026 für Hilfsprojekte in der Ukraine ein.

#drinkforpeace ist eine Kampagne, die das Bewusstsein für den Wiederaufbau der Ukraine schärfen und Spenden sammeln soll. So werden 100% der Unternehmensgewinne bis 2026 gespendet, um Ukrainer in Not zu unterstützen. Als Soforthilfe werden EUR/CHF/USD 5 ,- pro verkaufter Flasche direkt an ausgewählte Hilfsorganisationen in der Ukraine gespendet.

Logo

Pressebilder

Vodka 4 Peace | Anastasiia Rosinia

Vodka 4 Peace | Packshots

Copyright: Vodka 4 Peace /PR

Pressemitteilungen

Kontaktperson

Mareen Eichinger | macheete
E-Mail: presse@macheete.com