SEN

Mit dem Texten im Kinderzimmer fing es an, mit Mikro und Kassettenrekorder ging es weiter und mit seinem Debütalbum „Lichtgestalt“ zeigt sich, dass Rick Löbig aka SEN alles richtig gemacht hat.

Geboren und aufgewachsen in Leipzig wurde dem gelernten Einzelhandelskaufmann die Musik regelrecht in die Wiege gelegt. Nicht nur sein Opa, der als Sänger und Musicaldarsteller an der Leipziger Oper tätig war, sondern auch seine Eltern, die in einem Orchester Schlagzeug und Trompete spielten, prägten den Werdegang des jungen Rappers nachhaltig.

Den Weg zum Rap fand SEN spätestens Ende der Neunziger und zwar genau an dem Tag, als sein Kindheitsidol James Last und die Band Fettes Brot mit ihrem Track „Ruf mich an“ an den Start gingen. Inspiriert von klassischer, neuer und alternativer Musik hat der Rapper inzwischen seinen ganz eigenen Weg gefunden, seine Texte und Botschaften in verdammt gute Songs zu verpacken.

Und so stecken in seinem Debütalbum „Lichtgestalt“ nicht nur jahrelange Arbeit und Herzblut, sondern auch ein mächtiges Newcomer-Potential. Das Erstlingswerk erscheint am 18. März 2016 unter dem Label Our Life Music.

Facebook: www.facebook.com/Senoffiziell

 

COVER (Lichtgestalt | VÖ 18.03.16)

sen_lichtgestalt_album_cover_140x140mm

Pressebilder

Pressemitteilungen

Kontaktperson

Natascha Wank | MACHEETE
E-Mail: presse@macheete.com