Jennifer Mága

Führt man sich vor Augen, was Sängerin Jennifer Mága bereits in ihren jungen Jahren erreicht hat, dann ist ihr zweifelsohne eine verdiente Star-Attitüde zu bescheinigen. So hat die gebürtige Ungarin ihr Talent nicht nur bereits auf verschiedenen Bühnen in den USA, Italien, Frankreich und Deutschland zum Besten gegeben, sondern sorgt auch beim alljährlichen New Year’s Concert in Budapest für ausverkaufte Hallen.

Ramón Vargas, Marcello Giordano, Mario Frangoulis, Micaëla Oeste, Ekaterina Lekhina, Saimir Pirgu oder Valentina Nafornita sind zudem nur einige wenige Namen, mit denen das Ausnahmetalent und Stimmwunder bereits gemeinsam gesungen hat.

Im vergangenen Jahr begeisterte die Sängerin mit drei Konzerten und brillierte mit Songs von Pop-Größen wie Celine Dion, Rihanna, Beyoncé, Barbra Streisand und Christina Aguilera. Im Rahmen der Renewal Show und einem grandiosen Konzert präsentierte sie schließlich ihren ersten eigenen Video-Clip zu ihrer Debütsingle „Sweet Lie“.

Regie für das spektakuläres Video führte Jimmy J. Hollywood. Als Komponist von „Sweet Lie“ zeigte sich R’n’B-, Soul- und Pop-Größe Johnny K. Palmer verantwortlich. Die Liebessingle erscheint pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar 2017 als digitaler Tonträger. Und während man darauf bereits jetzt schon mehr als gespannt sein darf, steht Jennifer Mega bereits in Amerika mit den Arbeiten an ihrem ersten Album in den Startlöchern. Das Jahr verspricht also bereits jetzt beste Aussichten.

 

 

Jennifer Mága – „Sweet Lie“ (VÖ 14.02.2017 | Single)

Cover_SweetLie

Merken

Merken

Pressebilder

Pressemitteilungen

Kontaktperson

Natascha Wank (PR & Kommunikation)
E-Mail: presse@macheete.com