daimons_banner

Ab heute draußen: The Daimons mit ihrer neuen Single “feiern”

Am heutigen Freitag veröffentlicht die Berliner Band Daimons ihre neue Single “feiern”. Diese stammt aus dem bereits veröffentlichten Album “Berliner Portraits”. Bereits vor zwei Wochen feierte das Video seine lokale Premiere im Babylon Kino in Berlin Mitte und parallel weltweit online auf myvideo.de

Nach Songs wie “relaxen” oder “lieben”, liefern die Daimons mit “feiern” den passenden Soundtrack für wild durchtanzte Nächte in den Bars und Clubs Berlins. Mit dem Taxi geht es los, dann erstmal Freunde auf ein paar Drinks treffen und anschließend die Tanzfläche erobern. Die Single “feiern” stammt vom bereits im Dezember 2012 veröffentlichten Album “Berliner Portraits”.

“Es sind die Tage in denen wir es krachen lassen / Vor uns liegt die Stadt als ein Lichtermeer aus tausend Farben,” heißt es im Song und beschreibt treffend die junge Leichtigkeit in einer eindrucksvollen urbanen Kulisse.

Die Message, die der Titel vermitteln soll, wird eindrücklich vom Klang des Songs widergespiegelt. Zu Beginn läutet der Background-Chor den Song mit einem Hauch von Bossa Nova ein, dann setzt die beeindruckend weiche und klare Soulstimme der Leadsängerin Stephanie ein. Gefolgt von den Rap-Strophen und dem packenden Sprachrhythmus des Frontmanns Constantin. Die beiden Stimmen sind Harmonie pur. Die neunköpfige Band hat einen groovigen und beschwingten Sound produziert, bei dem kein Mensch stillsitzen kann. „feiern“ ist eine Mischung aus Soul, Hip Hop und einer Prise Jazz. Den krönenden Abschluss bietet das überragende Saxophon Solo, das den Song auf seinen Höhepunkt treibt und vollen Körpereinsatz auf der Tanzfläche fordert.

Das Video ist eine Mischung aus Musikvideo und Kurzfilm und wurde von dem südafrikanischen Regisseur Christian McCallum gedreht. Mit einer beachtlichen Länge von über fünf Minuten entschied sich die Band bewusst gegen die Norm dieser Clips und konnte so einen künstlerischen Mehrwert erzielen, der vom Publikum mit großer Begeisterung entlohnt wurde. Nach einer großen Online-Premiere auf der Startseite von myvideo.de, läuft das Video bereits bei Sendern wie putpat.tv, tape.tv und muzu.tv auf Rotation.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Julia Strauß (PR & Kommunikation)
E-Mail: presse@macheete.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+